Forschungsinteressen

Forschungsinteressen:

Meine wissen­schaft­li­chen Inter­essen als Japa­no­loge liegen vorwie­gend auf dem Gebiet der histo­ri­schen Japan­for­schung, wirken aber inso­fern auch stets in die Gegen­wart, als die Folgen histo­ri­scher Entwick­lungen in Ostasien heute noch außen- und innen­po­li­ti­sche Konse­quenzen haben - einer­seits im Innern Japans, ande­rer­seits im Verhältnis Japans zu seinen asia­ti­schen Nach­barn. Metho­disch vertrete ich einen auf die Geschichte Japans gewen­deten sozi­al­wis­sen­schaft­li­chen Zugang.

Ich beschäf­tige mich in meinen Teil­for­schungen im wesent­li­chen mit folgenden Themen:

★ Fragen der Bürger- bzw. Zivil­ge­sell­schaft in Japan und ihrer histo­ri­schen Grund­lagen;

★ Protest­formen in Geschichte und Gegen­wart Japans im Span­nungs­ver­hältnis von Gewalt & Zivi­lität;

★ Die Funk­tion der „Reli­gion” im Kontext des Natio­na­lismus;

★ Das Phänomen „Krieg” in der modernen Geschichte Japans und seine Auswir­kungen auf die Alltags­ge­schichte, die Gender­be­zie­hungen sowie auf die gegen­wär­tige Gestalt der japa­ni­schen Gesell­schaft und des poli­ti­schen Systems Japans;

★ Die Stel­lung & Funk­tion des Kaiser­hauses im poli­ti­schen System Japans & die sich histo­risch verän­dernde Rolle des Tennô als scheinbar abso­luter Herr­scher bzw. Symbol­kaiser (inkl. [verfassungs-]rechtlicher Frage­stel­lungen im Kontest der Kaiser­li­chen Haus­ge­setze von 1889 & 1947, Diskus­sion der (weib­li­chen?) Thron­fol­ge­re­ge­lung, Abdan­kung des Monar­chen);

★ Die gegen­wär­tige japa­ni­sche Atom- und Atom­waf­fen­po­litik und deren Geschichte im Kontext des Systems inter­na­tio­naler Bezie­hungen, der vertei­di­gungs­po­li­ti­schen Konzep­tionen Japans und einer mögli­chen Ordnung kollek­tiver Sicher­heit im ostasia­ti­schen Raum;

★ „Intel­lek­tu­elle” in der japa­ni­schen Gesell­schaft: Verständnis, Mißver­ständnis und Selbst­ver­ständnis;

★ Spio­nage & Gegen­spio­nage im ostasia­ti­schen Raum in histo­ri­scher Perspek­tive;

★ Poli­ti­sche Kultur Japans in Geschichte und Gegen­wart: Möglich­keiten poli­ti­scher Parti­zi­pa­tion, Schaf­fung und Weiter­ent­wick­lung moderner poli­ti­scher Insti­tu­ti­ons­formen;

★ Die poli­tik­wis­sen­schaft­li­chen Termini „Macht” und „Herr­schaft” im histo­ri­schen Kontext Japans;

★ Motive, Inhalte und Wirkungs­weisen von Maßnahmen der Inneren Sicher­heit in der poli­ti­schen Geschichte Japans bis 1945 unter Berück­sich­ti­gung der Alltags­ge­schichte: Struk­turen der Sicher­heits­or­gane, Kontroll- und Diszi­pli­nie­rungs­maß­nahmen der Unter­tanen, Konflikt­li­nien;

★ Japa­ni­scher Früh­so­zia­lismus der Meiji-​Zeit: Entwick­lungs­li­nien und Tendenzen seiner Radi­ka­li­sie­rung;

★ Ausge­wählte Aspekte des Geden­kens und Erin­nerns histo­ri­scher und mythi­scher Ereig­nisse im gegen­wär­tigen Japan;