Japankrieg

Hauptseminar: Japan im Krieg (1937—1945) — Die politischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Auswirkungen im japanischen Mutterland

Der Krieg sei der Vater aller Dinge und aller Dinge König, behauptete schon der altgriechische Philosoph Heraklit von Ephesos. In dem an Kriegen so reichen 20. Jahrhundert führten die kriegerischen Auseinandersetzungen zu weitreichenden Veränderungen der an Kriegen beteiligten Staaten in ihrer politischen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Ordnung in der Kriegszeit.

Auf der Grundlage einfacherer und mittelschwerer japanischer Fach- und Quellentexte sollte der Frage nachgegangen werden, welche Veränderungen die japanische Kriegsführung auf dem asiatischen Kontinent und im pazifischen Raum an der "Heimatfront" erforderlich zu machen schien bzw. verursachte. Nach einer eingehenden Diskussion der Grundbegriffe "Krieg" und (gesellschaftliche) "Mobilisierung" wurde den Erscheinungsformen des japanischen Gemeinwesens unter Kriegsbedingungen nachgegangen.

Die Veranstaltung gliederte sich inhaltlich folgendermaßen:

Lektüre und Diskussion:
♦ "Krieg." In: Koselleck, Reinhart (Hg., 2004): Geschichtliche Grundbegriffe. Stuttgart: Klett: Cotta.

Politische, soziale, kulturelle und wirtschaftliche Strukturen: Zeitleisten (nenpyô 年表) von 1937 bis 1945.

Die 2600-Jahrfeier der kaiserlichen Dynastie.

Nachbarschaftsgruppen zwischen gesellschaftlicher "Gleichschaltung" und zivilgesellschaftlicher Erscheinungsform:
Erfundene Tradition? - Von Fünfer- und Nachbarschaftsgruppen.
kairanban (回覧板)- Nachbarschaftsgruppen am Beispiel des Bezirk Kyôbashi (Kyôbashi-ku 京橋区) in Tôkyô.

Innere Sicherheit / Spionageabwehr:
Innenministerium und Polizei.
Der Feind hört mit - Spionageabwehr.

Medienkontrolle und Zensur:
Maßnahmen und Akteure der Zensur.
Der Yokohama-Zwischenfall (Yokohama jiken 横浜事件).

Schulen und Universitäten im Krieg:
Schulen und Krieg.
Universitäten und Krieg - das letzte Aufgebot.

Lebensmittelversorgung:
Die Lebensmittelversorgung im Krieg.
Selbsthilfe bei der Lebensmittelversorgung.

Zivilschutz und Luftkrieg:
Strategien des Zivilschutzes (bôkû 防空).
Der große Luftangriff auf Tôkyô (Tôkyô dai-kûshû 東京大空襲) vom 10. März 1945.

Frauen und Krieg / Kinder im Krieg:
Veränderte Rollen - Frauen im Krieg.
Kinder und Krieg - die Kinderlandverschickung.

Hiroshima und Nagasaki:
Eine Stadt vor und während der Katastrophe.
Eine Stadt nach der Katastrophe.

Kapitulation und Niederlage:
Die japanische Gesellschaft in der Niederlage.

Oral history: Der Krieg in der Erinnerung:
Eine kritische Evaluation von "oral history".
Der erinnerte Krieg.

Zum Charakter des Herrschaftssystem:
Eine japanische Variante des Faschismus?

(Wintersemester 2007/08)

Zurück zur Übersicht meiner Lehrveranstaltungen