Übersetzung: „Der Erste Weltkrieg und die Sozialisten”

Übersetzung:

NISHIKAWA Masao (1999): Der Erste Weltkrieg und die Sozialisten. Aus dem Japanischen von Maik Hendrik Sprotte. Bremen: Edition Temmen [西川正雄(著), 第一次世界大戦と社会主義たち, 岩波書店, 1991年 — Daiichiji sekai taisen to shakaishugisha tachi, Tôkyô: Iwanami shoten 1991].

"Es ist schon beeindruckend zu sehen, mit welcher Intensität, Kompetenz und mit welchem Engagement sich japanische Historikerinnen und Historiker der europäischen und insbesondere der deutschen Geschichte widmen. Dabei stößt seit jeher die Geschichte der sozialistischen Arbeiterbewegung auf ganz besonderes Interesse in Japan. Das zeigt sich einmal darin, daß die Standardwerke zu diesem Gegenstand fast ausnahmslos ins Japanische übersetzt worden sind, zum anderen darin, daß sich in Japan eine international anerkannte Forschung dazu entwickelt hat. Zu Karl Kautsky, Rosa Luxemburg, Rudolf Hilferding, um nur einige Namen zu nennen, liegen wichtige Veröffentlichungen japanischer Wissenschaftler vor, und diese Forschung ist bis in die Detailprobleme der Geschichte der deutschen Sozialdemokratie, der Gewerkschaften, der Arbeitergeschichte und der Geschichte der KPD in Weimar vorgestoßen. [...] Das vorliegende Buch beschreibt kenntnisreich und detailliert den Weg der sozialistischen Arbeiterbewegung in ihren großen Sündenfall. Neben der einschlägigen Literatur hat Nishikawa eine Fülle von unveröffentlichten Quellen aus den wichtigsten Archiven zur Untermauerung seiner Aussagen und Interpretationen herangezogen. In Japan ist das Buch auf große Zustimmung gestoßen und erlebt gerade (1999) seine dritte Auflage." (aus der Einführung von Hans-Josef Steinberg)

Zurück zur Übersicht beendeter Projekte