Das „Schriftzeichen der Zukunft” (未来の漢字) - die Behaglichkeit und Freude

rakuVielleicht ist es das Vorrecht der Kinder, optimistisch in die Zukunft zu blicken. Möglicherweise aber ist es auch nur eine Ausdrucksform einer Erziehung, die den Ängsten und Sorgen positive Wünsche für eine gedeihliche zukünftige Entwicklung vorzieht. Zweifelsohne gäbe es im 21. Jahrhundert weltweit  über die Generationengrenzen hinweg ausreichend Anlaß, sich Sorgen zu machen. Ungeachtet der Tatsache, daß die Krisen und Probleme moderner Gesellschaften auch die Kinder in ihrem Erleben und Denken erreichen, scheinen sie sich eine Portion der Zuversicht erhalten zu haben - zumindest in Japan und in einer überschaubaren Zahl. Anläßlich der Bekanntgabe des 20. "Schriftzeichens des Jahres" (kotoshi no kanji 今年の漢字) Mitte Dezember 2014, von der ich bereits berichtete, wurde von der „Japa­ni­schen Gesell­schaft zur Über­prü­fung der kanji–Fähig­keit“ (Nihon kanji nôryoku ken­tei kyô­kai 日本漢字能力検定協会) unter den Schülern des 1. bis 6. Schuljahres in japanischen Grundschulen auch ein "Schriftzeichen der Zukunft" (mirai no kanji 未来の漢字) eingeworben. Unter den zehn Schriftzeichen, die die meisten Stimmen der 6.387 Abgegebenen auf sich vereinen konnten, waren ausnahmslos Schriftzeichen mit einer zutiefst positiven Konnotation. Mit 674 Stimmen gewann das Schriftzeichen gaku - raku / tanoshii - tanoshimu mit seinen Bedeutungen wie etwa "behaglich", "bequem", "fröhlich" und "vergnüglich".

Auf die folgenden Plätze verwiesen wurden die folgenden Schriftzeichen:

2. 明 [mei - myô / akari - akarui] - klar, hell, rein (550 Stimmen);
3. 夢 [mu / yume] - Traum (481 Stimmen);
4. 優 [ / yasashii - sugureru] - freundlich, sanft, milde, anmutig (256 Stimmen);
5. 幸 [ / saiwai - sachi - shiawase] - Glück, Segen (235 Stimmen);
6. 光 [ / hikaru - hikari] - leuchtend, funkelnd, glänzend (192 Stimmen);
7. 和 [wa - o / yawaragu - yawarageru - nagomu] - weich, sanft, beruhigt (184 Stimmen);
8. 希 [ki - ke / mare - koinegau] - ungewöhnlich, epochal, beispiellos (163 Stimmen);
9. 輝 [ki / kagayaku] - strahlend, funkelnd, schimmernd (155 Stimmen);
10. 美 [bi / utsukushii] - schön, reizend, edel (114 Stimmen);

Am 26. Dezember 2014 gaben 20 Schülerinnen und Schüler, die sich landesweit an der Ausschreibung beteiligt hatten und durch das Los ausgewählt wurden, im Kiyomizu-dera in Kyôto, dem buddhistischen Tempel, an dem auch stets dessen Vorbild, das "Schriftzeichen des Jahres", der Öffentlichkeit vorgestellt wird, das siegreiche Schriftzeichen bekannt. Anschließend wurden die Schriftzeichen in der Haupthalle des Tempels vor der "Kannon-Statue mit 1000 Händen" (Kiyomizu-gata jûichi-men senju Kannon-zô 清水型十一面千手観音像)  geweiht.

Angesichts der erschreckenden Ereignisse der letzten Tage und Wochen mit ihrer weltweiten Resonanz ist nicht nur den japanischen Kindern zu wünschen, daß sie sich möglichst lange ihren auf die Zukunft weisenden Optimismus bewahren mögen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.