„Elfmeter” oder von den Tücken der maschinellen Übersetzung

Der Besuch eines polnischen Hotels in der vergangenen Woche brachte es an den Tag: Was das Rauchverbot betrifft, wächst Europa mehr und mehr zusammen. Zudem kann offenbar nicht uneingeschränkt zur Nutzung "künstlicher Intelligenz" für Übersetzungen, in diesem Fall eines Computerprogramms, geraten werden. Als Beleg für diese wagemutige Behauptung mag hier nur ein Auszug aus der im Gästezimmer ausliegenden Hotelinformation dienen:

  • "We kindly ask not to smoke in hotel rooms and other areas. If you do not comply with the request, Guest will pay a penalty at the box office reception of 500 zl."

  • "Wir bitten, nicht in Hotelzimmern und in anderen Bereichen zu rauchen. Wenn Sie nicht mit dem Antrag nicht entsprechen, werden Gäste einen Elfmeter an den Kassen Empfang von 500 zl bezahlen."

Unklar bleibt gleichwohl, ob es nicht vielleicht doch nur ein polnischer Übersetzer als Vertreter eines der beiden Gastgeberländer der Fußballeuropameisterschaft 2012 schlicht mit seiner Fußballbegeisterung etwas übertrieben hat.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.